Nachfolge Förster

Unser langjähriger Förster, Stefan Landolt, wird im Frühjahr 2018 pensioniert. Die Stelle wurde Anfang Jahr zur Neubesetzung ausgeschrieben. Mit knapp 2‘000 ha öffentlichem und privatem Wald in neun verschiedenen Gemeinden gehört der Forstbetrieb Thiersteinberg zu den grössten Betrieben im Aargau. 11 Bewerbungen sind auf die Stellenausschreibung eingegangen. Drei Bewerber, die alle über die nötige Ausbildung (Forstwart und Förster mit eidg. Diplom oder Fachhochschule HF) verfügen, wurden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Die Wahl fiel auf Philipp Küng, 27-jährig, wohnhaft in Wittnau. Seit knapp vier Jahren ist er als Förster und stellvertretender Betriebsleiter im Forstbetrieb Unterer Hauenstein in Trimbach SO angestellt. In dieser Funktion konnte er bereits wertvolle Erfahrungen in den Bereichen Organisation von Holzschlägen, Holzvermarktung, Biodiversitätsprojekten, Personalführung und Umgang mit Kunden, Behörden und Forstunternehmen sammeln. Philipp Küng bringt die notwendigen Grunderfahrungen für die Führung unseres grossen Forstbetriebes mit. Die Gemeinderäte der neun Partnergemeinden freuen sich, in ihm einen sehr gut ausgewiesenen Fachmann gefunden zu haben. Er kann einen bestens organisierten und erfolgreich geführten Betrieb übernehmen. Philipp Küng wird die Stelle am 1. Oktober 2017 antreten und dann noch ein knappes halbes Jahr auf die Erfahrungen von Förster Stefan Landolt zählen dürfen. Wir wünschen ihm heute schon viel Erfolg im neuen Amt.

 

 

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen